Sonntag, 27. Mai 2018

Update + Hähnchenbrust im Blätterteignest


Holla! 😊

Hier kommt ein kleines Update - und ein leckeres, schnelles Rezept. 😉

Die letzte Bergtour steckt DF und mir noch gut in den Knochen (war ja auch erst gestern) und er werkelt aktuell an unseren zahlreichen Fotos. Der nächste Tourbericht kommt also garantiert. 
Ich kann nur soviel sagen: Die Tour war genial, aber eine Tour mit Erkältung kann ich wirklich keinem empfehlen. Meine Vernunft hatte (wie ich) Urlaub. *ähem*

Da ich die nächste Woche Urlaub habe, werde ich mal sehen, was ich so anstelle. Wenn das Wetter mitspielt, steht auf jeden Fall eine MTB-Runde durch den Spessart auf dem Plan. 😏


Nun aber zum Rezept:


Hähnchenbrustfilet im Blätterteignest (für 2 Personen)





1 Packung Blätterteig
200 g Hähnchenbrustfilet
1 Becher saure Sahne
1 gelbe Paprika
6-8 Cocktailtomaten
Salz oder Kräutersalz
Pfeffer
Hähnchengewürz
Oregano
Petersilie

Es empfiehlt sich zwei, kleine, runde Auflaufformen (ca. 20 cm Durchmesser) für die Blätterteignester zu nehmen. 


  • Backofen auf 175°C Umluft (alternativ: 200° C Ober-/Unterhitze) vorheizen 
  • Blätterteig halbieren und so in die Auflaufform legen, dass noch genug Rand da ist, den man später nach oben klappen kann
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen, Stücke oder Würfel schneiden 
  • 2-3 Esslöffel saure Sahne auf den Blätterteig verteilen und mit etwas Kräutersalz bestreuen
  • Hähnchenteile auf dem Blätterteig und der Sahne verteilen; mit Hähnchengewürz würzen
  • Paprika in Streifen schneiden und die Streifen halbieren
  • Cocktailtomaten vierteln
  • Paprika und Tomaten auf dem Fleisch verteilen
  • restliche saure Sahne auf der Füllung verteilen und mit fehlenden Gewürzen bestreuen
  • Ränder des Blätterteigs nach oben klappen
  • für ca. 25-30 min backen

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit! 😃

Für Vorschläge/Variationen oder sonstige Anmerkungen bin ich immer dankbar und freue mich über Kommentare. 😉


Bis zur nächsten Schandtat!

Eure Unlimited

Keine Kommentare:

Kommentar posten